3. Januar 2016

Space clearing

"Ausmisten, trennen, wegwerfen, reduzieren und für neue Ordnung und Struktur sorgen !!!"

Gerade kreative Menschen, die sich mit verschiedenen Materialien und Themen beschäftigen neigen dazu, viele Dinge (Stoffe, Bücher, Papier, Hefte, Bücher, Farben.......) anzuhäufen.
Verschiedene Arbeiten werden begonnen und je nach Lust und Laune beendet oder auf den Haufen der unerledigten Arbeiten abgelegt.

Dieser Haufen kann wachsen........ICH weiß wovon ich rede.......

Das neue Jahr bietet mir in Form von ein paar freien Tagen die Möglichkeit, mich um das langsam unübersichtliche Chaos zu kümmern. Im Alltag neben Beruf, Familie, Haus, Garten und Terminen fehlt mir dafür oft die Muße und Zeit. Das bremst mich allerdings oft in meinem Arbeitsfluss.
Arbeiten und kreativ sein kann ich nur in Räumen, an Orten, die aufgeräumt sind. Und das ist nicht nur in meiner Nähwerkstatt so, sondern auch in der Küche.
Kochen, backen in einer unordentlichen Küche? Never !!! Geht gar nicht.

Gestern habe ich (nachdem ich das schon ein paar Tage vor mir hergeschoben habe), endlich begonnen die Werkstatt zu "klären".....
Ich brauchte unbedingt noch einen Schreibtisch, der ausschliesslich für Büroarbeiten genutzt wird.
Also, los ging's.
Möbel rücken, umräumen, Schrankfächer entmisten und wegwerfen.
Das tut gut !
"Von der äusseren Ordnung zur inneren Ordnung!"


Notiz für mich : Vielleicht erst mal keine Stoffe mehr kaufen. Das ist nur ein Teil der vorhandenen Stoffe.


Hefte rigoros reduzieren. Wichtiges, Schönes rausreissen und abheften.
Allerdings werde ich da noch ne Weile beschäftigt sein. 


Der Schreibtisch ist einsatzbereit. Heute wird noch der Rest weggeräumt, staubgeputzt und gesaugt und am Ende dann....


die letzten feinstofflichen Störenfriede beseitigt.

Einen schönen Sonntag und ein wunderbares und gesundes neues Jahr!

Claudi