27. September 2015

Grey- all time love.....


Grau und ich sind wie- Strand und Meer, Bienen und Blüten, Matjes und Pellkartoffeln........also, einfach nicht zu trennen !

Die momentanen Projekte auf meiner "I want now !"-Liste, sind das große graue Dreieckstuch aus Merino Wolle, (wobei das "now" hier nicht so ernst genommen werden darf, weil ich im Stricken viel langsamer bin, als im Nähen...).
Ich stricke das Tuch nach dieser Anleitung-Klick.
So einfach, dass ich als Strick-Legastheniker das auch verstehe !



Da die Vorfreude ja bekanntlich die größte Freude ist, werde ich mich wohl noch ne Weile darauf freuen ;-)))
Aber ich bleibe dran, denn der kalte Herbst kommt ganz bestimmt !

Das nächste Projekt, passend dazu ist der Chloe Mantel /Strickjacke aus der "Victor au maison" vom letzten Herbst.
Ich habe noch einen festeren Wollstoff, der sich als Übergangsmaterial sehr gut machen wird.




Sehr wahrscheinlich werde ich die Ärmel abändern, denn so wirklich herbsttauglich finde ich Dreiviertelärmel dann doch nicht.
Falls jemand den Mantel auch so hübsch findet und ihn gern nähen möchte, aber das Heft nicht hat-das Schnittmuster kann man auf der Web-Seite von Victor au maison gegen Bares erwerben.




Jetzt aber -
Das "NOW" Projekt  heisst- ab an die Nähmaschine und die Küchenvorhänge nähen,
Ich sag nur Küche im Herbst.....
Nach dem gestrigen Fenster putzen sehen die Fenster ganz schön kahl aus. Und der beigefarbene Leinen mit weißen Sternchen drauf liegt schon parat.

Also, auf gehts !
Einen schönen Sonntag Nachmittag,
die Claudi

9. September 2015

Lieblingsrock mit Anleitung


Hach, die Ferien sind für mich seit fast zwei Wochen vorüber.
Langsam habe ich wieder ein vages Gefühl von Alltag. Noch nicht komplett, weil der Sohn noch diese letzte Woche Sommerferien zelebriert.
Aber dann.
Ein wundervoller Sommer verabschiedet sich langsam-leider ! Ich muss ja immer aufpassen nicht in kindliche Verhaltensweisen zurückzufallen.
Da könnte ich doch glatt beleidigt schmollen und aufstampfend schreien: "Nein, ich will kein Herbst !"
Aber was solls, ich kann es ja nicht ändern......

Genäht habe ich diesen Sommer immer mal irgendwas. Wenn es draussen nicht zum Aushalten war, bin ich in den Keller verschwunden und habe was gewerkelt.
So wie diesen Rock.
Den schwarzen Leinenrock mit den großen Tupfen habe ich noch selbst bedruckt und oft & gern getragen.
Den Schnitt habe ich mir selbst ausgedacht. Ich hatte da diese Idee und keinen passenden Schnitt.
Den Jeansrock mit den Mini Punkten habe ich gestern fertig genäht



Beide sind nach dieser sehr professionellen Anleitung entstanden. Da sieht man mal, mehr als ne Idee, Stift und Papier und die nötige Motivation braucht es manchmal gar nicht ;-)))


Ich habe den Hüftumfang gemessen, ihn durch 4 geteilt. Länge ausgemessen (+ Nahtzugabe für den Saum). Am unteren Bundrand, da wo das Rockteil angesetzt wird einfach in der Breite jeweils 2 cm dazugeben (Nahtzugabe kommt noch extra dazu).
Das Rockteil ankräuseln und annähen. Absteppen. Teile zusammensetzen. Reißverschluss einnähen.
Innen noch hübsch machen. Säumen. Fertig !!!

So ganz ohne Extra Wurst gehts ja dann doch nicht, deshalb innen Punkte oder Sterne.


 Uuuuuund-meine neue große Leidenschaft war Gürtelschlaufen befestigen ! Ich bin echt ein Gürtelfreak! Und deshalb auch am Rock !!!
Eine schwarze Leinenhose hatte ich mir auch noch genäht. Sehr schlicht, aber mit Schlaufen und Gürtel ein Hingucker.
Hier kann man die Kräuselung plus abgesteppter Naht noch einmal deutlich sehen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Kleidungsstücke, die man sich quasi auf den eigenen Körper bastelt, sitzen einfach toll.
Ich mag sie, meine Röcke, und deshalb hüpfe ich heute mal wieder zu den Damen vom heutigen
Me made Mittwoch.

Habt eine wundervolle Restwoche und geniesst die letzten warmen Tage!

Liebe Grüße, Claudi