2. Dezember 2015

Poncho


Irgendwie kommt man doch nicht mehr dran vorbei. Warum auch ? Ich finde diese "überdiejacketragedings" sehr genial. Aus Wolle soooo wärmend!
Ich habe einen und mag ihn sehr.
Wenn es sehr kalt ist, trage ich ihn über meine Chloes`und bin gegen den Winter gewappnet;-)))
(Apropos, die schwarze Chloe bin ich euch noch schuldig....)

Zwei Stück hab ich schon verschenkt. Einen an das große Tochterkind und einen an eine liebe Freundin !








Als Weihnachtsgeschenk sehr geeignet, oder auch nur so für sich......
weil man sich gern hat.....;-)))
Ab sofort in meinem Dawanda_Shop....

Sonnige Grüße, Claudi

22. November 2015

Chloe Nr. 2

Gestern Nachmittag, nachdem ich schon ne Weile auf dem Sofa rum lag, der Kamin im Wohnzimmer wohlige Wärme verbreitete.....plötzlich Schneeflocken aus dem Himmel fielen.....da bekam ich dann doch noch einen kurzen Energiekick, und machte mich auf ins Nähzimmer.

Der schwarze Walkstoff, den ich extra für den zweiten Chloe Mantel gekauft hatte, beherbergte schon eine zarte Staubschicht.
Also endlich Zeit ihn anzuschneiden.
Chloe Mantel mit Winter langen Ärmeln.

Work in progress....


Melde mich wieder, wenn das schwarze Teil vollendet ist !

Schönen Sonntag !
Claudi

17. November 2015

Ich hab noch einen Koffer in Berlin.......

deswegen muß ich nächstens wieder hin......

Es gibt diese Orte, die das ewige Sehnsuchtszentrum im Bauch berühren.
Berlin gehört bei mir dazu. Meine erste Reise nach Berlin machte ich mit zwanzig Jahren. Unsere Abschlussfahrt der sozialpädagogischen Fachschule. Ein paar Wochen, bevor die Mauer öffnete. Niemand von uns hat damals etwas geahnt.

Letzte Woche waren mein Mann und ich wieder ein paar Tage in Berlin.
Samstag besuchte er eine Fortbildung. Ich lieh mir im Hotel ein Fahrrad und machte mich allein durch die City auf eine Foto-City-Touri-Tour.

Über den Potsdamer Platz ging es Richtung Holocaust Mahnmal.




Weiter zur Friedrichstraße. Vorbei an der Galerie Lafayette.


Zum Checkpoint Charlie.




 Mit ein paar Umwegen zum Gendarmenmarkt.



 Die einzigen zwei Sonnenstrahlen an diesem Tag. Ich hab sie eingefangen.


 Der Weihnachtsmarkt wurde aufgebaut....

Unter den Linden Richtung Karl Liebknecht, immer den Alex im Blick.



 Scharf links abgebogen am Berliner Dom, ab zum Wasser.



 Der Blick über die linke Schulter zum Dom.


 Richtung Hackesche Höfe.Tiefgefroren angekommen. Bei Tee aufgewärmt, und fast das Rad nicht mehr gefunden....;_))))


 Rad gefunden, dem Alex zugewunken und wieder zurück.
Am Rosenthaler Platz gemerkt, dass ich vom Weg abkomme. Richtung geändert und ab wieder nach Mitte.


Friedrichstadtpalast..... (fahren sie mit stetiger Geschwindigkeit immer mit dem Verkehrsfluss.....Wahnsinn, was hier so los ist auf der Straße).


Bahnhof Friedrichsraße


 Rechte Hand der Tränenpalast.



Am Wasser Richtung Reichstag zurück. Scharf links Richtung Brandenburger Tor. An der stark bewachten französischen Botschaft vorbei. Über den Pariser Platz wieder zurück zum Potsdamer Platz. Ab ins Hotel aufwärmen !!!
S..kalt war es auf dem Rad, aber hey es war mein Berlin Highlight !!

Dauer: 3 Stunden mit Teepause und Suche des Rads...
Rad: Leihgabe des Hotels mit sehr waghalsiger Vorderbremse  (Rückbremse war aus)!
Schal? Ja
Mütze? Verdammt ! Nein !
Hände? A....kalt !

Aber....trotzdem gut.....

Jetzt wieder zuhause und Abendbrot!
Claudi

7. Oktober 2015

MMM - Jacke "Chloe"


Angekündigt hatte ich mein Nähvorhaben ja schon im letzten Post.

In den letzten Tagen hab ich meine Zeit mit Chloe verbracht. Und-es ist wie wenn man jemand Neues kennenlernt. Am Anfang denkt man "naja, so ganz auf einer Wellenlänge liegen wir zwei ja nicht....",
dann verbringt man notgedrungen etwas Zeit miteinander, und irgendwie gewöhnt man sich so langsam aneinander....
So war es bei mir und Chloe.
Und irgendwie musste ich mal wieder hier und da was abändern. Die Ärmel würde ich beim nächsten Mal nicht mehr teilen. Mir waren die zu puffig. Ich hab zwei mal was weggenommen. Und verlängern.....obwohl sie ja so trotz allem nett aussehen.

Lange Rede kurzer Sinn.
Hier ist Chloe und ich....


Der Stoff-ein Woll-Schnäppchen von K-Stadt, hat ganz genau gereicht. Nichts war übrig.




Man kann wirklich nur schmal dazu tragen. Also Skinny Jeans, Leggings oder Strumpfhose mit schmalen Rock, sonst hat man gleich mal so ein Litfasssäulen -Touch !
Und....obwohl ich grad gar keine Lust mehr drauf habe, werde ich die Jacke nachträglich noch füttern. Ohne ist irgendwie blöd, wegen der Taschen.

Gestrickt wird auch noch, nur langsamer, ich hab schon Schulter.....;-))

Und nun hüpf ich schnell zu den anderen Nähmädels vom Me made Mittwoch !

Schnitt: "Chloe" aus der Victor au maison vom letzten Herbst.
Stoff: Wollwalk von K-Stadt.

Liebe Grüße, Claudia

27. September 2015

Grey- all time love.....


Grau und ich sind wie- Strand und Meer, Bienen und Blüten, Matjes und Pellkartoffeln........also, einfach nicht zu trennen !

Die momentanen Projekte auf meiner "I want now !"-Liste, sind das große graue Dreieckstuch aus Merino Wolle, (wobei das "now" hier nicht so ernst genommen werden darf, weil ich im Stricken viel langsamer bin, als im Nähen...).
Ich stricke das Tuch nach dieser Anleitung-Klick.
So einfach, dass ich als Strick-Legastheniker das auch verstehe !



Da die Vorfreude ja bekanntlich die größte Freude ist, werde ich mich wohl noch ne Weile darauf freuen ;-)))
Aber ich bleibe dran, denn der kalte Herbst kommt ganz bestimmt !

Das nächste Projekt, passend dazu ist der Chloe Mantel /Strickjacke aus der "Victor au maison" vom letzten Herbst.
Ich habe noch einen festeren Wollstoff, der sich als Übergangsmaterial sehr gut machen wird.




Sehr wahrscheinlich werde ich die Ärmel abändern, denn so wirklich herbsttauglich finde ich Dreiviertelärmel dann doch nicht.
Falls jemand den Mantel auch so hübsch findet und ihn gern nähen möchte, aber das Heft nicht hat-das Schnittmuster kann man auf der Web-Seite von Victor au maison gegen Bares erwerben.




Jetzt aber -
Das "NOW" Projekt  heisst- ab an die Nähmaschine und die Küchenvorhänge nähen,
Ich sag nur Küche im Herbst.....
Nach dem gestrigen Fenster putzen sehen die Fenster ganz schön kahl aus. Und der beigefarbene Leinen mit weißen Sternchen drauf liegt schon parat.

Also, auf gehts !
Einen schönen Sonntag Nachmittag,
die Claudi

9. September 2015

Lieblingsrock mit Anleitung


Hach, die Ferien sind für mich seit fast zwei Wochen vorüber.
Langsam habe ich wieder ein vages Gefühl von Alltag. Noch nicht komplett, weil der Sohn noch diese letzte Woche Sommerferien zelebriert.
Aber dann.
Ein wundervoller Sommer verabschiedet sich langsam-leider ! Ich muss ja immer aufpassen nicht in kindliche Verhaltensweisen zurückzufallen.
Da könnte ich doch glatt beleidigt schmollen und aufstampfend schreien: "Nein, ich will kein Herbst !"
Aber was solls, ich kann es ja nicht ändern......

Genäht habe ich diesen Sommer immer mal irgendwas. Wenn es draussen nicht zum Aushalten war, bin ich in den Keller verschwunden und habe was gewerkelt.
So wie diesen Rock.
Den schwarzen Leinenrock mit den großen Tupfen habe ich noch selbst bedruckt und oft & gern getragen.
Den Schnitt habe ich mir selbst ausgedacht. Ich hatte da diese Idee und keinen passenden Schnitt.
Den Jeansrock mit den Mini Punkten habe ich gestern fertig genäht



Beide sind nach dieser sehr professionellen Anleitung entstanden. Da sieht man mal, mehr als ne Idee, Stift und Papier und die nötige Motivation braucht es manchmal gar nicht ;-)))


Ich habe den Hüftumfang gemessen, ihn durch 4 geteilt. Länge ausgemessen (+ Nahtzugabe für den Saum). Am unteren Bundrand, da wo das Rockteil angesetzt wird einfach in der Breite jeweils 2 cm dazugeben (Nahtzugabe kommt noch extra dazu).
Das Rockteil ankräuseln und annähen. Absteppen. Teile zusammensetzen. Reißverschluss einnähen.
Innen noch hübsch machen. Säumen. Fertig !!!

So ganz ohne Extra Wurst gehts ja dann doch nicht, deshalb innen Punkte oder Sterne.


 Uuuuuund-meine neue große Leidenschaft war Gürtelschlaufen befestigen ! Ich bin echt ein Gürtelfreak! Und deshalb auch am Rock !!!
Eine schwarze Leinenhose hatte ich mir auch noch genäht. Sehr schlicht, aber mit Schlaufen und Gürtel ein Hingucker.
Hier kann man die Kräuselung plus abgesteppter Naht noch einmal deutlich sehen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Kleidungsstücke, die man sich quasi auf den eigenen Körper bastelt, sitzen einfach toll.
Ich mag sie, meine Röcke, und deshalb hüpfe ich heute mal wieder zu den Damen vom heutigen
Me made Mittwoch.

Habt eine wundervolle Restwoche und geniesst die letzten warmen Tage!

Liebe Grüße, Claudi


27. Juli 2015

Wochenende


Die schöne weiß gedeckte Tafel im Garten.
Den Samstag Abend italienisch mit Spaghetti Variationen und Aperol Spritz genossen.



Und seit langem mal wieder Kosmetiktäschchen genäht.
Oft verschenkt.
Immer wieder anders.
Diesmal in Kunstleder und Stoff.


Schnitt: Von mir.
Stoff: Kleinkariert, Stoffmarkt.
Kunstleder: Aus dem Fabrikverkauf auf der anderen Seite des Rheins.....

Habt ne schöne Woche, Claudi

6. Juli 2015

Sommertop aus Webware, oder wie aus einem viele wurden....


Im vorletzten Post zeigte ich euch das schwarze Leinentop, das ich nach dem Burda Young Schnitt
Nr. 7051 genäht hatte.
Die Taillenabnäher hatte ich weggelassen, weil- schöner !
Und weil es sich so gut trug, nähte ich mir noch ein paar mehr. Und ich glaube, da sind immer noch welche drin. Denn so ein easy peasy Schnitt macht aus vielen verschiedenen Stoffen immer einen komplett anderen Eindruck.

 Das hier ist das Neueste. Ein schön fallender Punkte Viskose Stoff in petrol.
Beim Nähen muss man sich hin und wieder in Gelassenheit üben, weil der so flutschig ist.
Ich hab ihn bändigen können.

 Dieses war eigentlich nur das Probeteil. Aus Hamburger Liebe Webware. Weil es am Ende aber doch gut gepasst hat, und die Farbkombi sehr gut zu blond und grauer Leinenhose oder Rock geht, habe ich es anständig fertig genäht.

 Hier sieht man den Armausschnitt, den ich total lässig ;-))) mit ausgefranstem Schrägband belegt habe.
So ist ein "used-look" entstanden.

Und hier das schlichte schwarze. Aus Leinen. Knittert beim Tragen wie Hölle, aber das weiß man ja.
Und Leinen ist wie es ist. Ich mag das.
Deshalb gibt es dazu noch einen Zwilling in marine blau, der aber in der Wäsche weilt.
Rotes Leinen wartet noch auf die Verarbeitung.

Ich hab auf jeden Fall einen tollen Schnitt gefunden, der gut zu mir passt.
So bin ich auch wieder etwas Burda-versöhnt.
Aktuell unter der Nadel: Ein Shirt aus der neuen "Victor".
Super Passform kann ich schon mal sagen !

Jetzt schreib ich in aller Ruhe ein paar Berichte für die Arbeit. Und sonst nixxxx.
Denn in der morgendlichen Sommerfrische hatte mich der Zahnarzt meines Vertrauens in der Mangel.....

Habt einen wunderbaren Tag,
Claudi

2. Juli 2015

36 Grad draussen, 23,6 im Keller !


Irgendwie war da klar, wo ich meinen Nachmittag verbringe.

Altlasten aufarbeiten.

Ich habe endlich die Sommerhose (für die es jetzt eigentlich gerade zu warm ist), die schon längst zugeschnitten rumlag, fertig genäht.

Der Schnitt ist aus der Burda 5/ 2015 (Nr. 115).
Und wenn ich ehrlich bin, hab ich doch hin und wieder das Gefühl, dass mein Körper und der Burda Schnitt nicht immer kompatibel sind.
Wieder einmal musste ich hier und dort etwas ändern, damit ich zu einem einigermassen zufrieden stellenden Ergebnis kam.

Am Ende fühlen wir zwei uns sehr wohl, und ich denke, wir werden echt nette Momente miteinander haben ;-))


Die wunderschönen Stoffe von Gütermann zogen mich im Laden magisch an !
Weich fallende Baumwolle, in den schönsten Farb- und Mustervarianten.


Und wer hier schon länger mit liest, weiß, dass mir bei rosa in allen Variationen immer wieder das Herz aufgeht.
So kam auch diese nette Alltagshilfe in pink zu mir nach Hause. Erleichtert das Einfädeln ungemein !








Schnitt: Burda
Stoffe: Gütermann
Schuhe: Inuovo

(Sehr freiwillige Werbung, ohne jegliche Bezahlung)

Na, dann machts mal gut, und kühlt Euch immer wieder schön ab !

Herzliche Sommergrüße, Claudi

9. Juni 2015

Lieblingssommerrezept



Lachsfilet mit Kopfsalat, Baby Spinat und gebratenem grünem Spargel.
Dazu Brotreste in Olivenöl und Knoblauch angebraten.

Ein easy peasy Sommerrezept, das sich von alleine erklärt.....oder?
War sehr lecker!

Liebe Grüße, Claudi

8. Juni 2015

Kulturgenuss der besonderen Art


Innerhalb weniger Minuten waren beide Konzerte in Zürich ausverkauft !
Dank des schnellen Reaktionsvermögen des Mannes am PC hatten wir Glück, und konnten dem einzigartigen Kulturgenuss beiwohnen !!!

AC/DC in Zürich !


Unglaublich diese älteren Herren !!!

Auf dem 15 minütigen Fussmarsch nach dem Konzert zum Auto erlebten wir einen Monsun-artigen Regen, der alle Konzert Besucher innerhalb von Sekunden komplett durchnässte.
Aber irgendwie war es Sommer und alle waren noch so mit ihren Glückshormonen durchflutet, dass es total lustig war.....;-D
Eins muss ich allerdings zugeben-obwohl ich rein modetechnisch so überhaupt kein Fan von Outdoor/Funktionsbekleidung bin, so war ich doch obenherum unter der Jacke trocken !!!

So jetzt (gegensätzlicher gehts kaum)-Montag, erster Schultag, Urlaub zu Ende, kaum geschlafen (Rock´n Roll Adrenalin)-ab zum Einkaufen......

Habt alle einen guten Wochenstart!
Claudi


4. Juni 2015

Schön Wetter Kleidung


Kaum hatte ich mich letztens mit meiner Nachbarin über meine Näh-Unlust unterhalten, stürzte ich kurze Zeit später mit vielen Ideen (und vielen vorhandenen Stoffen) in die Werkstatt !
Ich, unmotiviert? Von wegen !

Kaum ausgesprochen, war die Unlust verflogen.
Ok, ich habe Urlaub und viel Zeit......;-)))

Genäht habe ich ein Top, das ich ganz genau so vor Augen hatte. Schnell den Schnitt besorgt, etwas verändert (Abnäher weggelassen), und los.


Ausserdem wollte ich gern einen Rock, der oben in der Taille anliegt und unten etwas weiter schwingt.
Alles in Leinen. Denn damit hatte ich mich für den Sommer eingedeckt.
In lustigen Farben wie schwarz, grau und dunkelblau.



Rockschnitt ist eine A Linie in Übergröße. Ich musste meine kompletten Mathematik-Gehirnregionen aktivieren.......lol....
In regelmässigen Abständen in Falten gelegt, bis der Taillenumfang passend war.
Hinten den Reißverschluss, damit es seitlich keine unschöne Beule gibt.
Passt !
Vom Top werde ich mir noch mehrere nähen. Ich mag die Schulterpartie und Halsausschnitt sehr gern.
Schmeichelt !

Geniesst die Sommertage !
Liebe Grüße, Claudi