3. November 2012

Reste DIY


Ich gebe zu, ich bin ein Accessoire Junkie !
Ein passender Schal, die farblich passende Uhr, die Ohrringe...........
für mich sind es oft die Kleinigkeiten, die ein Outfit ausmachen.

Wenn ich einen Stoff gefunden habe, in den ich total verliebt bin, dann will ich so viel wie möglich daraus herstellen (meistens habe ich zu wenig davon gekauft, und kriege ihn natürlich nicht mehr.....)
Also werden auch kleine Reste nicht weggeworfen !
Aus denen kann man ja noch was machen.
Zum Beispiel etwas zum Anstecken!


Sieht hübsch aus und ist ganz schnell gemacht.

Ihr braucht:

Eine stabile Unterlage (Walk, Filz, Leder.....), die ihr zu einer beliebigen Form ausschneidet. Ich habe Walk genommen, und einen Kreis von etwa 7 cm Durchmesser ausgeschnitten.
Einen Lieblingsjerseystreifen.
Der darf ruhig unregelmässig geschnitten sein. Breite etwa 1 cm.
Die Länge des Streifens müsst ihr an die Unterlage anpassen.
Zum Anstecken braucht ihr natürlich noch eine Anstecknadel, die ihr annähen müsst.
Ihr braucht sie auf dem Bild nicht zu suchen, denn ich hab sie nicht fotografiert ! :-))))


Der Streifen wird nun von der Mitte beginnend schneckenartig auf die Unterlage mit Geradestich festgenäht.


Wer will kann mit Perle oder Knopf verzieren.

Anstecknadel annähen, anstecken, freuen !
Nachmachen !

Liebe Grüße, Claudi




Kommentare:

  1. Die Brosche ist klasse. Dein Shirt auch, welcher Schnitt ist das denn?? Ich suche noch nach einem Herbstschnitt, der nicht so halsfern ist.
    Lieben Gruß, Britta

    AntwortenLöschen
  2. @ Britta-das ist ein Kaufshirt!
    Hatte einen Rollkragen. Den hab ich dann kurzerhand abgetrennt und einen runden draus gemacht.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Idee!!!!!!!!
      Seitdem ich nähe sammel ich ja Klamöttchen, die ich noch umändern möchte, vielleicht sollte ich mich mal dransetzen. Bei dem Wetter und schon wieder 4 Tagen frei lohnt sich das ja.
      LG Britta

      Löschen
  3. danke für's teilen, sieht cool aus dein anstecker.

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Nachmachen!Ey,ey, Sir ;o)!Liebe Claudi, das ist fürwahr eine gute,süße,bezaubernde Nachmachidee ;o), herzlichen Dank dafür!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Eine total schöne runde Sache liebe Claudi !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Die Brosche sieht super schön aus und ist eine tolle Restenverwertung-Idee. Herzlichen Dank fürs Zeigen.

    Herzlicher Gruss. Claudia

    AntwortenLöschen
  7. ... so eine tolle idee ! vielen dank
    für die anleitung !

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  8. hallo claudi,
    ohhh was für ne schöne idee, werde ich sicher bald ausprobieren...hab ja ne stanzmaschine, da muss ich nicht ausschneiden ;-)
    ...danke für deinen kommentar...ja bei mir ist es etwas ruhiger geworden...naja der tag und seine stunden....irgendwie muss einfach irgendetwas weniger werden und das bloggen macht zwar super viel spaß, aber ich verbrauche dafür einfach soooooo viel zeit...naja ab und zu bin ich ja virtuell auch noch da....
    viele liebe grüße meike

    AntwortenLöschen