6. September 2011

Der frühe Vogel.....

Da isser wieder..........
Heute ist mein letzter freier Tag.
Begonnen hat er schon um 5 Uhr in der Frühe.....denn ich habe das große Tochterkind samt Freundin und Kollegen zum Flughafen gebracht.....kurz packte mich das Fernweh.....
Nun sitze ich hier gemütlich in aller Ruhe beim Kaffee und frischen Brötchen vom Bäcker.


Gestern bei meiner großen Putzaktion dachte ich, ich möchte mal wieder eine Zeit lang nur Hausfrau sein, und meinen im Alltag so vernachlässigten Haushalt wieder auf die Reihe bekommen......hat der Hahn allerdings nur mit hochgezogener Augenbraue kommentiert.....
Ich glaube ja, er möchte auch mal nur Hausfrau äähh Mann sein......
Wie macht ihr das so mit euerm Haushalt, wenn ihr ständig arbeiten rennt ????

Sonntag kam mir doch plötzlich noch der Sonntagsverkauf vom blau gelben Möbelhaus in die Quere......nicht, dass ich was bräuchte.......
Die, und ein paar andere Sachen sind dann doch mit heimgewandert!


Ich muß heute Abend den Hahn mal fragen, ob er auch so rosig geschlafen hat.....lol....
Ich habe mich doch tatsächlich gefragt, ob sich ein Mann etwas unwohl fühlt, wenn er in Röschen schlafen muß........?????
Ich denke, dass es nicht die erste Wahl gewesen wäre, wenn er die Bettwäsche ausgesucht hätte.
Da muß er jetzt halt durch !


Wenn ich mir die großen Fenster hier so ansehe, dann haben die dringend ne Wäsche nötig...puuuhhhh!
Erst mal noch ein Kaffee, und dann schaun mer mal.....

Liebe sonnige Grüße, Claudi

Kommentare:

  1. Liebe Claudi...du Gleichgesinnte....grins....ich hab eine 35-40 Std Woche und lasse Herrn Staub auch schon mal liegen.....wo wir schon beim Liegen sind ....mein Mann muss sich auch in Röslein betten....lach....aber ihm gefällt's !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudi,
    ich glaube mein Mann findet Röschchen nicht so klasse ;o(. Ich arbeite momentan nur ein paar Stunden in der Woche und die meisten davon am späten Nachmittag und Abend, also bleibt der ganze Haushalt an mir hängen und ich hasse es... es ist sooooo undankbar und weil ich viele Stunden zu hause bin denke ich manchmal es müsste alles perfekt sein... ist es aber nicht...grummel

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hi Claudi,
    ich hab gelernt (erfahren): wir müssen uns zuerst mal um uns selber kümmern. Was nützt ein perfektes Zuhause, wenn man selber auf der Strecke bleibt. Ich musste lernen, abzuschalten. Das war ganz schön schwer *lach*. Was mich betrifft: Mein Freund und ich machen zuhause bei der Hausarbeit alles gleichberechtigt. Mal wäscht er, mal ich, mal hängt er die Wäsche auf, mal ich... je nach Lust und Laune und Zeit und Muse ;o). Also keep cool. Ich mach mich nicht mehr verrückt, wenn ich im Haushalt mal was liegenlasse(n muss). Viel wichtiger finde ich andere Sachen. Liebe Grüße Annette (Glasblümcheeen)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudi,
    bei uns bin ich eindeutig die Putzfee, damit meine ich nicht Putzteufel, sondern die, die macht.Meistens ist am Wochenende Großputz angesagt, denn in der Woche komme ich nicht wirklich dazu....aber ich lerne immer mehr zu deligieren, sind ja genug da ;o)!Ähm, mein Mann muss auch in Röschen schlafen ;o)!Hab´einen schönen, letzten freien Tag!Viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ja das mit dem putzen ist auch als Hausfrau so eine Sache... Ich machs meistens Do oder Fr, saugen tu ich eh jeden Tag da Louisa überall rumkrabbelt und wir ja auch noch einen Kater haben der seine Haare lässt.
    Ab und zu denk ich mir ich hab einen Putzfimmel, wenn ich dann aber schau was für Dreck vorkommt wenn ich mal einen Tag nichts gemacht hab wird es mir fast anders...
    Aber es gibt ja auch viel wichtigeres wie putzen, nähen und mit den Mädels raus und häckeln und basteln mit dem grossen Mädel u.s.w., u.s.w....
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Gudde Morscheeee

    glaube da hilft nur kräftig ausmisten :-)habe heute früh schon mit Junior eine Fensterputzparty gemacht alles blitzt und wehe es regnet..:-(
    ansonsten hab ich da keinen Tip wenn ich gewaschen habe bügle ich es soooofort weg weil volle Körbe und staub trocken ne mag ich nicht..
    und wenn ich morgens früh aufstehe dann wische ich schon im Schlafanzug :-)und freue mich wenn ich von der Arbeit komme und es ist alles clean...so jetzt geh ich mal was tun guten Hunger meine liebe..achja Kliniktermin ist nun wieder auf Montag verschoben grrrr fängt schon wieder an mit Schulausfall ätzend

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    gehe die Woche ruhig an. Die leckeren Brötchen -oh, wie gemein. Ich kann doch noch garnicht richtig beißen mit meinen neuen Zähnen.
    Laß die Fenster, Fenster sein. Es regnet sowie so wieder.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Zweiter Versuch:
    Hallo Claudia,
    ich bin jetzt seit langen Jahren Berufstätigekeit mal wieder "zu Hause" .. naja beurlaubt eben wg. unseres Auslandsaufenthalt (den Begriff Hausfrau mag ich nicht ;-)) und ich hatte echt Horror vor diesem Zustand.
    Als ich arbeiten gegangen bin, hatte ich immer eine Putzfrau, die echt viel weggeschafft hat. Sie kam immer donnerstags und ab Dienstagmittag durfte echt niemand mehr unangemeldet unser Haus betreten. Ich habe dann nur noch das Nötigste gemacht.
    Jetzt sehe ich die Hausarbeit als meinen Job an, ich finde sie nicht mehr so furchtbar und versuche jeden Tag einen Teil zu erledigen.Ich versuche ganz bewusst gewisse Routinen zu entwickeln und auch durchzuhalten und es nicht zu stundenlangen Gewaltaktionen kommen zu lassen. Dabei fühle ich mich echt wohl.
    Ich hoffe, ich kann mir ein bisschen dieser Disziplin beibehalten, wenn ich wieder arbeiten gehe.
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia, meine Fenster brauchen auch dringend gewaschen zu sein, habe aber keine keine keine Lust dazu!!!

    Mal sehen, ich weiss schon ich werde das sowieso machen!

    Tschüss!!!!

    Claudia

    AntwortenLöschen