23. Januar 2011

Kleine Matroschka auf Wärmekurs

Wenn es mal schmerzt.
Am Öhrchen oder so.

Wenn es mal bitterkalt ist.
Jetzt, draussen.
Dann kann man die Dame auch in die Jackentasche stecken.






Gefüllt mit Dinkelkörnern.
( Stickdatei von Luzia Pimpinella )


Größe der Dame 18 cm


Nach einer Idee von Bubi, dem es mal soooooo langweilig war, und dann so süße kleine Körnerkissen nähte.







Einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße, Claudi

Kommentare:

  1. Süß ist Deine Matroschka und die kleinen Kissen sind auch niedlich.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine weltklasse Idee!Ich bin absolut begeistert - ein Hoch auf ähm, "Bubi" ;o)!Einen wundervollen Resttag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Sowas geniales bräuchte ich a.k.a Fräulein Frostbeule auch! Toll!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Uii, diese Matroschka gefällt mir und Idee ist prima.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee! Für die Jackentasche habe ich sonst immer diese Knick-Dinger, die man anschließend kochen muss. Da ist das gleich viel praktischer und sieht mal eben auch tausendmal schöner aus!
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist ja klasse!
    Ich habe letztes jahr unzählige Traubenkernkissen genäht... Aber diese auch mal so klein zu machen, das sie als "Handwärmer" benützt werden können, bin ich nicht gekommen!
    Ich bin begeistert!
    GGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen
  7. Oh.....ich bin sooo begeistert!!!Bei so einem Wärmekissen sind die Schmerzen bald weg.
    Dir auch einen schönen Wochenstart
    Annelie

    AntwortenLöschen
  8. Hey so lustig, ich hab im Herbst auch mal solche Matroschkas gemacht. Das Geschenk kam sehr gut an. Sieht toll aus.. vorallem das Gesicht! Einiges professioneller als bei meinen! :-)
    http://bastelpaula.blogspot.com/2010/09/matrjoschka-geschenkset.html
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie Niedlich!!!
    Schöne kleine Tröster sind das geworden.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  10. Die Wärmetrusche ist ja eine richtig gute Idee. Die hätte ich heute gut gebrauchen können, am Mittag sind mir fast die Füsse abgefroren.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. jööööö, die matruschka ist ja zauberhaft - die kissen auch! die sind sehr wertvoll als seelentrösterchen, nicht wahr? ich mache so kleine leinenkissen mit kirschensteinen, bewahres sie im tiefkühler auf und benutze sie zum kühlen von beulen... liebi grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  12. eeeee so eine genial gute idee.....ich will auch sowas!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen