7. Oktober 2010

Der Ehemann an sich im Bloggerland



Hält sich entweder ganz raus aus dem "Bloggerkram" und verdreht entnervt die Augen, wenn die Gattin zu jedem Wochenendausflug den Fotoapparat mitschleppt.
Es könnte ja was interessantes für das Blog abgelichtet werden.....
Genähtes, gefilztes, die Kinderlein, der neue Hund, die Katzenbabys, die Einschulung, das Mittagessen, Krankheiten, Renovierungen, der Garten.......und ....und....und.....alles das sind Themen, mit denen die Bloggerfrauen sich umgeben.....
-und der Mann steht kopfschüttelnd daneben..........

Die Zwischenfraktion (in meinen Augen), ist dann die, die oft liebevoll betitelt wird !
"Der Liebste, der Göttergatte, die bessere Hälfte, mein Held......"
Das sind die Männer im Hintergrund, sie akzeptieren das etwas seltsame Hobby ihrer "Liebsten", kommen durchaus auch mal im Post vor, wenn sie die Tapeten von den Wänden gekratzt haben oder mit der Gemahlin eine kleine Reise unternehmen.
Wenn sogar sie in selbstgenähten Kleidern fotografiert werden oder von ihr an ein Event mitgeschleppt werden, wo sie eigentlich gar nicht sein wollten....

Tja, und die dritte Liga, die ist dann die "Hardcore-Fleisch und Blut-Liga".
Erst lange beobachtend mit gerunzelter Stirn (wie Liga Nr. 1), dann gab es vielleicht mal den einen oder anderen Statisten Auftritt (Zwischenfraktion)......und irgendwann gab es dann den "Kreativ-Blogger-Ehemann-Mitmach-Knall".
Sie schnüffeln, lesen erst heimlich, dann öffentlich und ungeniert mit, sie kennen verschiedene Damen mit ihrem Blognamen ("du Schatz, hast du schon gelesen was Frau Sowieso geschrieben hat?"), sie WOLLEN mit zum Stoffmarkt Holland und sind bei Blog-Frauen-Events freiwillig mit dabei.....jaaaaaahaaaa es gibt sie wirklich!
Und ich habe nicht nur einen gesehen, sondern mittlerweile schon mehrere!!!!

Und am Ende springen sie auf!
Sie fangen an Dinge zu machen, so dass wir plötzlich die Erstaunten sind.
Sie kaufen sich ne Nähmaschine!
Neeeee, nicht so ein Popelding aus dem Laden!
Nein!!! Starkstrom muß dran, turbinenartige Geräusche muß das Ding machen.
Und fragen dann nach niedlichen bunten Stoffen, die man mit MÄNNERLEDER kombinieren kann!
Für das Leder fahren sie navigationsgeführt durch Großstädte zu Lagerverkäufen, und finden tatsächlich glücklich mit toller Ausbeute wieder heim.....

Die Nummer drei, die hab ich hier zuhause......."Der Hahn".....
Den Namen hat er übrigens von dieser Dame, bekommen nach einem Zusammentreffen.....und liebe Katharina, er mag ihn.....

Warum ich das alles schreibe?
Weil er der Geldbeutel-Näher ist!!!
Und ich hoffe, dass er noch viele nähen wird, weil er das ganz wunderbar gemacht hat!
Ja, der Mann an sich muß auch mal ordentlich gelobt werden! (Von Herzen)......

Und das ist das Arbeitsgerät-die Turbinenmaschine.

Am Ende bleibt mir nur zu sagen...."Schatz, am Samstag ist Stoffmarkt".......;-)))

(in welche Kategorie," der aus dem Büro" gehört, weiß ich im Moment noch nicht...grins...)

Liebe Grüße, Claudi

Kommentare:

  1. Wow!!!
    Gratuliere zum nähenden Ehemann! Und zu solch tollen Geldbörsen!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Hahn der so perfekte Geldbeutel näht und nicht nur den Hühnern hinter her schaut, ich bin wirklich sehr beeindruck!
    Lieber Hahn, wann eröffnest du deine Dawandalädelchen, so ein Geldbeutel vom Hahn für meine Mäuse würde mir nämlich auch gefallen?
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. Genial ! Meiner gehört zur ersten Fraktion !! Genau wie heißt der Blog. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Kann ich auch nur sagen: WOW!!!

    AntwortenLöschen
  5. Tja, was soll ich dazu sagen...
    Toll, das mit den Geldbeuteln ersteinmal :O)
    aber hier habe ich auch so ein Exemplar zu Hause, was sich nicht einordnen lässt...
    Er hat mir immerhin das Nähen beigebracht, spekuliert jetzt auch auf eine "richtige" Maschine, er liest ab und an Blogs, kann aber auch darüber den Kopf schütteln.
    Hm, im Moment macht er jedenfalls erstmal Schmuck, vielleicht bis es mit dem geräuschvollen Maschinchen klappt...;O)

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  6. WOW! Bin verblüfft, erstaunt, neidisch! Ich hab ein Mittelding zwischen erster und zweiter Fraktion.
    Wünsche euch alles Gute und viel Erfolg!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hihihi! Lustig aber wahr!
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!
    Aber meinen kann ich leider nicht richtig einordnen... irgendwie ne Mischung aus allen 3!
    1. Dreht die Augen, wenn ich wieder mal vorm PC Collagen erstelle, 2.akzeptiert aber auch gleichzeitig und macht Vorschläge, was ich denn so in meinen Blog stellen könnte und 3. weiß über alles in meinem Blog Bescheid und überlegt ernsthaft einen richtigen "Männerblog" zu starten!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Claudi,
    ein wundervoller post ;o)!Tja, der aus der Kategorie "der,der im Büro sitzt" gehört irgendeiner Zwischenfraktion an ;o)...nach anfänglicher Ignoranz, gestaltete er meinen blog-Hintergrund,das ging über zu täglich meinen blog lesen und gelegentlich kommentieren auf meinem blog....dann kam,:"Du ich habe heute auf irgendeinem blog das und das gesehen, wo ,weiß ich nicht mehr."Weiter ging es mit den blog seiner Frau allen Freunden zu zeigen....Mittlerweile sind wir bei den blind-dates angelangt ;o).Ein Treffen von Unbekannt zu unbekannt hatten wir im Sommer ;o),Kinder und Männer wurden gnadenlos mitgeschleppt und wir hatten einen tollen Tag;o).Da, "der,der im Büro sitzt" ja nun den blog täglich liest,bekam er ja auch meinen Amsterdam-blog-Kontakt mit, worauf er gestern spontan meinte :"Und hast du schon einen Termin abgemacht,wann treffen wir uns mit denen?" ;o)Man darf gespannt sein, wie "der,der im Büro sitzt " sich noch entwickelt ;o)!
    Was dein "Hahn" da macht, finde ich einfach nur cool ;o)!Allerliebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebst Claudia, schade dass ich deinen Blog nicht schon vorher entdeckt habe, ich lache mich hier gerade schlapp....

    Liebe Grüße Laura, die versucht rauszufinden zu welcher Sorte Hahn ihr Hahn gehört

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudi
    Ist immer wieder lustig deinen Blog zu lesen . Ich finde es toll wenn "dein Hahn" so mitmacht.Meiner macht auch bei sehr vielem mit. Ich musste gerade lachen, da ich ihn seit Jahren "Truthahn" nenne ;))
    liebe Grüsse Anki

    PS: Megaaaaaaaa Geldbeutel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudi,
    grins bis über beide Ohren!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  12. das ist ja ein ding! glückwunsch zum mann und zur tollen börse! *ggg*

    liebe grüße
    lina,
    die einen mann der "stufe 1" hat. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Och Du Arme, hab mir doch gedacht, dass etwas nicht stimmt - bei diesem schönen Wetter keine Claudi in Sicht! Na denn schnelle Gesundung!
    Tipps brauch ich Dir ja keine geben, grins.

    AntwortenLöschen
  14. ich schmeiss mich hier weg vor lachen ....Ich möchte gerne Bilder vom Hahn sehen :-) trägt er auch leggins und bunte Römö Röcke hüpft Barfuss durch die Gegend oh Claudia mein Bauch ich kann nicht mehr vor lauter lachen trotzdem Hut ab junger Hahn hast du gaaaaaaaaaaaaaanz fein gemacht
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  15. Na das ist ja mal ein glorreiches Beispiel der Integration :-))))

    AntwortenLöschen
  16. ohhhhh gaaanz neidisch ich bin.... ist schon fast die Liga für mich des kochenden Ehemanns ;-)
    Hauptsache, er macht den geldbeutel vorm Stoffmarkt auch voll ;-))))
    Lg und Glückwunsch
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert und bin.... BEGEISTERT!!!!
    Hier bleib ich jetzt:)))
    Kein Post wird mir ab jetzt durch die Lappen gehen!!
    GGGGLG aus Bayern,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  18. hihi...hab mich gerade köstlich amüsiert hier über Deinen Post und bin gleichzeitig schwer beeindruckt von einem solchen nähenden kreativen "Hahn" ...Kreativ können sie ja schon sein...allerdings meistens auf anderen Ebenen ...
    Hm... Versuche gerade den meinigen einzuordnen...hm...teils Fraktion eins...kopfschütttelnd und belustigt, wenn ich regelmäßig meine Blogbesuche mache...
    teils interessiert..."Was macht denn die und die...hast mal wieder was gehört...?...und dann die Hammersteigerung..."Du jetzt ist doch bald wieder Stoffmarkt, wann war das nochmal? Ruf doch mal die und die an, vielleicht klappts ja noch mit einem Treffen...????" und dann gibt er tatsächlich noch Taschengeld mit...ähm....wo bitte wäre dieses Exempar nun einzuordnen ???

    So, jetzt würd mich doch auch noch das Dawandalädchen Deines herzigen "Hahnes" interessieren...vielleicht setzt Du für aufgeregte Hühner noch einen hinweisenden Link ???

    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. liebe claudia
    danke für den amüsanten blog - tja, die partner der bloggerinnen zu beobachten ist schon spannend :-) meiner ist noch von der sehr skeptischen sorte, liest nicht mit, aber seine kreativität lebt er in letzter zeit viel mehr aus, und das freut mich sehr! dass ehemänner sich auf den stoffmarkt schleppen lassen, oder sogar freiwillig mitgehen, davon kann ich noch träumen, also beglückwünsche ich dich zu deinem "exemplar" :-) herzliche grüsse, daniela

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Claudia,
    mein "nicht-einzuordnender Hahn" schüttelte soeben stirnrunzelnd den Kopf wegen meines Gelächters. Zuerst mal: der Geldbeutel ist der Oberhammer und Du kannst mächtig stolz auf Deinen Hahn sein, hat er wirklich wunderschön hingekriegt.
    Ein starkstrombetriebenes Turbinen-Maschinchen ? Klingt toll und würde ich auch nehmen ;-)

    GGLG Marion

    AntwortenLöschen
  21. Habe herzlich gelacht, vielen Dank!! Sehr schön beschrieben, die Männerwelt...

    Einen schönen Abend,

    Claudia

    AntwortenLöschen