31. Dezember 2010

Horst geht es blendend !

Schon während ich meinen Hilferuf schrieb, entdeckte der Hahn, dass der Unterfaden rausgeflutscht war........
Wieder richtig eingefädelt, und prompt lief die Sache wie geschmiert.
Danke, für eure Tipps, die genau dies vermuten liessen.

Und weil Horst sich nun auf einem Geschirrtuch niederliess, darf er heute Abend mit dabei sein....beim Gläser polieren.....
Langsam macht das Sticken richtig viel Spass !!!!


Kommt alle gut an im neuen Jahr !
Feiert schön, und lasst es euch gut gehen.
Wir werden heute Abend so gegen 23 Uhr die Grillsaison eröffnen.
Man muß ja früh genug beginnen, damit man lange was davon hat...;-)))

Habt einen schönen Abend,
liebe Grüße, Claudi

What happens ?

Diese Stickwelt ist schon eine eigene.......
Wir freunden uns an, die Maschine und ich. Aber manchmal macht sie noch Sachen, für die ich keine logische Erklärung habe. (Falls man mir was logisch erklären kann.......;-) )

Hier ein Foto vom Horst.
Etwas überbelichtet, aber ich hoffe man kann es erkennen.
Mitten im Geweih geht der Unterfaden aus. Gut. Neu aufgespult, wieder begonnen zu sticken, und dann das.....! Der Unterfaden ist plötzlich oben sichtbar!
Warum tut sie das ?????


Diese Frage schicke ich mal so ins Blaue hinein und hoffe , dass ihr sie mir beantworten könnt......

Danke im Voraus, Claudi

26. Dezember 2010

Freude

Da kann man sich schon mal ein Loch in den Bauch freuen......
Mit etwas Verspätung kam das Paket am Heiligen Abend hier an.....
Sehnsüchtig erwartet....



Rita wollte nicht mehr sticken !
Und ich wollte es endlich tun !!!!

Ich geh jetzt mal ein bißchen probieren.........

Liebe Grüße, Claudi

24. Dezember 2010

Weiße, frohe Weihnachten!




Es schneit............ich glaube, seit Jahren mal wieder an Heilig Abend.....

Schön ist das!

Wir sind hier in den letzten Vorbereitungen.
Geschenke werden noch verpackt, das Essen vorbereitet. Der Baum ist geschmückt.

Ich wünsche Euch Allen da draussen ein ruhiges, fröhliches, buntes, friedvolles, besinnliches und gesundes Weihnachtsfest!

Seid lieb gegrüßt, Claudi

22. Dezember 2010

Letzter Backstreich

Mittwoch= Arbeitsfrei

Und so habe ich den Morgen verbracht.......


Die erste Ladung war schon fast weg......
Mehr gibt es nun nicht mehr....

Jetzt noch die letzten Aufträge erledigen und das Wohnzimmer auf Vordermann bringen!

Habt nen schönen Tag,
Claudi

21. Dezember 2010

Wurzeln

Ich glaube jeder von uns hat Jugend-oder Kindheitserinnerungen rund um die TV-Welt.

So viel Auswahl hatten wir ja damals noch nicht.....ARD, ZDF und irgendein Drittes.
Nach Rappelkiste, Feuerrotes Spielmobil oder Bonanza kam in den frühen 80ern diese Serie im Fernsehen.....

Natürlich haben wir damals keine der Folgen verpasst, sind doch unsere Wurzeln genau dort, wo sich diese fünf mit dem Fahrrad rumtreiben.
Und wie ich so unterwegs war in einem großen Online Buchhandel, um einige Weihnachtsgeschenke zu bestellen, da begab ich mich plötzlich auf die Suche nach dieser DVD....und wurde fündig......
Denn irgendwie hatte ich diese Serie nie vergessen, und dachte in den letzten Jahren immer wieder daran. Wahrscheinlich auch deshalb, weil es kaum mehr Verbindungen zum Ruhrgebiet gibt.....ausser Millionen Erinnerungen.
Vor fast zwanzig Jahren war ich das letzte Mal dort, meine Oma mit unserer damals kleinen Tochter besuchen. Das ist lange her......
Ich weiß noch genau, wie der Hahn einmal mit meinem Bruder zur Oma gereist war.
Er erzählte mir zuhause von den Häusern im Pott!
"Die sehen aus, als ob sie alle gebrannt hätten!"
Ja, für jemanden, der hier an der Schweizer Grenze mit unmittelbarer Nähe zum Schwarzwald aufgewachsen ist, mußte das sehr gewöhnungsbedürftig gewesen sein....
Ich denk da gerade noch an meine weißen Kniestrümpfe, die ich als Kind trug....am Abend waren die alles andere als weiß....
Und wenn ich jetzt gleich beim Bügeln die DVD ansehe, dann weiß ich auf einmal, von welcher Gattung ich meine manchmal etwas zu laute, freche, offensive Art habe......
Ganz sicher nicht von den Alemannen hier...........

Seid lieb gegrüßt,
Claudi

20. Dezember 2010

Sonntagsshopping mit dem Hahn

C: "Duuuuuu, Haahhhhn, traust du dich dieses rot-karierte Hemd hier anzuziehen???


Hahn: " Neben dir!?  Klar doch.  Immer."

Das kann ja jetzt irgendwie alles bedeuten.....

Wir haben es gekauft.....süß, oder?

Liebe Grüße, Claudi

18. Dezember 2010

White Karlanda goes rose`......

Draussen alles weiß.......


Karlanda war es auch....

Ist aber nun nach einem Besuch bei Nina etwas marzipanfarben geworden.....




I love it.......

Euch ein schönes Wochenende....
Claudi

14. Dezember 2010

Das Haufenprinzip

Alles, was sich zu einem Haufen auftürmt, kann ich eher nicht so gut leiden, besonders hier im Haushalt. Ich spreche von Geschirr oder Wäsche......

Anders aber, wenn man ein Päckchen öffnet, und dann diesen Haufen vorfindet!


Der Haufen geht sich jetzt mal in der Waschmaschine drehen.......

Liebe Grüße, Claudi

13. Dezember 2010

Neue Zeitrechnung

Oder auch die Zeit nach den Weihnachtsmärkten.........

Ich sag es frei heraus!
Ich hab euch vermisst.......

Der große Teil der Arbeit ist nun erledigt, das Frieren jedes Wochenende hat ein Ende....
ein paar Aufträge werden nun in aller Ruhe erledigt.....und dann werde ich meinen Körper und Geist im Entzug unterstützen.
Es ist jedes Jahr das gleiche! Ich nähe wochenlang wie automatisiert, und wenn die Märkte dann rum sind laufe ich rum wie eine Abhängige und muß erst mal wieder aus diesem Hamsterrad rausfinden!
Wird schon! Ich bin eh kein Kandidat für`s "Nichts-Tun", allerdings darf es nun gemächlicher sein.


Plätzchen backen steht auf dem Plan, Kerzen anzünden und Tee trinken.
Und zwischendurch nähen und bloggen......

Das Nähen hat sich wirklich in mein Herz gebrannt......und das Bloggen auch!

Ach, was mir noch aufgefallen ist an den verschiedenen Weihnachtsmärkten ist, dass es unglaublich viele anonyme Leser bei uns in der Gegend geben muß, denn man findet sooooo viele bekannte Sachen an den Ständen.

So wird es wahrscheinlich überall sein, oder....?
Ist euch das auch aufgefallen?

Ich bin froh, wieder zurück zu sein!
Liebe Grüße, Claudi

21. November 2010

Break



Mit zwei Bildern von meinem etwas anstrengendem Wochenende verabschiede ich mich eine Zeit lang von Euch.
Die Märkte waren erfolgreich( der eine mehr, der andere weniger, weil der Veranstalter zu wenig Werbung gemacht hatte).
Aber Wurscht......es gab ne Menge Austausch, viele Komplimente, nette Gespräche, viel Verkauftes, Glühwein und Sekt und ne Menge Spass.....

Aber nichts desto trotz mache ich eine Blogpause.
Einige Märkte kommen noch und somit auch viel Arbeit.
Und zum Bloggen komme ich kaum noch im Moment (zum Lesen und bei euch sein schon immer wieder mal......;-))))

Ausserdem habe ich das Gefühl, ich muß das Bloggen neu überdenken.
Diese anfängliche wohltuende Anonymität geht ja mit der Zeit verloren......selbst Schuld!
Und gerade das stört mich im Moment etwas......
Wenn man plötzlich von Leuten angesprochen wird, von denen man das eigentlich nicht möchte, dass sie Einblick ins Privatleben oder in die Freizeit nehmen.....(versteht ihr das???)
Irgendwie schreibe ich immer für Euch.....Ihr, die ihr da so alle verstreut seid......

Ich werde mich immer mal als Kommentatorin melden........ansonsten lasse ich es mal etwas ruhen.....

P.S. Die Geschichte mit der Anonymität ist nicht auf euch Bloggerfrauen bezogen, die ich glücklicherweise schon kennen lernen durfte....nein, nein......:-))))

Bis bald, ich komme sicher zurück.....vielleicht schon sehr bald, weil ich es ohne euch nicht aushalte!
Wer weiß....
Liebe Grüße an euch, Claudi

15. November 2010

Frau Appli

Auf meine Erkältung ist einfach Verlass!!!
Da bin ich doch heute morgen aufgewacht, und da war sie immer noch da!!!

Aber anderes Thema.....
Da der Lottogewinn immer noch auf sich warten lässt und ich auch sonst so auf legalem Weg nicht zu einer Stickmaschine komme (illegales widerstrebt mir etwas....), muß ich weiterhin applizieren.
Der gestrige Tag war ein "Appliziertag"
Es brauchte noch winterliche Dreieckstücher für die Weihnachtsmärkte.
Aaaalsooooo, Bleistift raus!

Das mag ich ja-symetrische Formen.
Da kann man so schön die Hälfte zeichnen.


Auf Karton drauf, den Hirsch....


Auf den Stoff gemalt. Etwas Vlisofix drunter gebügelt (zur Sicherheit).
Und dann mit dem 3-Stich die Linien nachgestickt näht.
Den Stoff aussen herum abschneiden, in die Waschmaschine damit.
Das gibt dann den schönen ausgefransten Style.
(Die Großmütter würden nun sagen: "Kind, wie sieht das denn aus! Hast du unsauber gearbeitet....")


Bommels annähen....feddisch!

Mal sehen, was mir noch so unter den Bleistift kommt.......

Guten Start in die Woche und liebe Grüße,
Claudi

11. November 2010

So ein Tag......

Gestern morgen frierend aufgewacht!
Nach dem mühsamen aufstehen etwa zehn mal niesen müssen....:-((
Genäht, zugeschnitten, genäht, keine Lust mehr gehabt.
Am Abend war der Hals kratzig und ich matt!!!!!
Aaaaaaahhhhhh-nicht schon wieder!!!!!
Heute fühl ich mich noch genauso. Gleich darf ich zum Frühdienst, und heute nachmittag darf ich dann meine 2 Millionsten Laternen in meiner Erzieherlaufbahn anzünden, und dem St. Martin sein Ständchen singen....(mit aua Hals)....
Sagte ich schon, dass ich diesen Tag heute nicht so leiden kann????

Für alle, die den Laternenumzug als etwas Neues mit ihren Kiddies erleben-Viel, viel Spass!
Ganz ehrlich......;-))

LG Claudi

8. November 2010

Welcome, Alltag!

Nu isse wieder vorbei, die schöne Zeit.....
aber so richtig in die Pötte gekommen bin ich letzte Woche nicht.....
wahrscheinlich zuviel! Zeit gehabt.
Ja, auch damit muß man erst mal umgehen können.

Und irgendwie sieht es so aus, als ob ich Zeit en mass hätte bis zu meinen 5 !!!! Märkten...
denn mich gelüstete es doch inmitten meiner Großproduktionen mir etwas zu nähen!
Bekloppt!

"Juli" in Love , höre ich momentan rauf und runter, deshalb dieser Rock.....

So ein UFO hatte ich auch noch hier rumliegen....hat mich nur beim Hinsehen schon ganz nervös gemacht!
Mußte also auch noch beendet werden!



O-Ton des Hahns-"was hast du denn da für eine Kittelschürze........"
Hallo!!!!! 
Na, er muß sich ja fremdschämen......;-))) ich hab damit kein Problem....

Und eben klingelte die Christel von der Post und brachte das hier....


ja is denn scho wieder Weihnachten????

Da steht der Powerproduction nix mehr im Wege!

Ich muß dann mal los......

Drück euch, Claudi.....alle!!!!

2. November 2010

Der Luxus der freien Zeiteinteilung

Die Kiddies und ich haben Herbstferien!
Mal wieder als letzte! Vielleicht mit den armen bayrischen Kindern. Ich hab grad keinen Kalender parat.
Während meine Kinder im Haus rumschleichen-noch müde, im Schlafanzug, und nicht so genau wissen, was sie mit ihrer plötzlichen Freiheit tun sollen, ist das für mich das Königreich!!!!
Ach, den gestrigen Herbstmarkt, hüllen wir mal schnell unter den Mantel des Schweigens....mit einem lieben Gruß zu Doris.
Aaaaber, ich hatte immerhin nette Unterhaltung!
und konnte die wunderbare Rose von Tracey-Ann nachhäkeln.

Guckst du!
Es hat ganz prima geklappt!
Viiielen Dank nochmal!

Aber ich schweife ab.......
Ja, die freie Zeit!
Hab ich ja sonst nicht, bin ich doch Knecht der täglichen Arbeit. (jaja, ich bin ja auch total dankbar für Arbeit undsoweiter.....).
10 Jahre war ich zuhause als Mutter und Hausfrau. Ich fand das toll. Freie Zeiteinteilung war ein "jeden Tag Geschenk".
Und ich kann euch sagen-ich habe dieses Hausfrauendasein sehr genossen, hatte unendlich Zeit für meine Kids, konnte spontane Unternehmungen jederzeit starten, konnte mich zum Frühstück oder Kaffee trinken treffen, hatte keinen Terminstress....
kurzum-ich habe das Klischee der Hausfrau gelebt und alle Vorteile ganz bewußt erlebt!

Seit drei Jahren arbeite ich wieder.....und seitdem ist auch unser Alltag um einiges straffer!
Umso mehr bin ich dem Schöpfer dankbar für die Ferien!
Ich kann in diesen Tagen wieder Hausfrau spielen.....lol......
ich kann versuchen, meinen Haushalt und die Wäsche wieder unter Kontrolle zu bringen...

Ich kann total verrückte Dinge tun, die ich sonst NICHT mache (really)
(meine Güte, war aber dringend nötig.......)
Einkaufszettel: Neue Zahnbürste

Ich kann auch einfach mal gelangweilt aus dem Badezimmerfenster schauen.....
Hach, wie isses schön......

Ich kann bis in die Puppen nähen und in aller Ruhe Weihnachtsmarktvorbereitungen erledigen.

Ich kann ich sein.......

Ferien sind was himmlisches!

Und nachher-ein letztes Mal über die Brücke des ältesten Kraftwerk Europas!
Jammerschade ist das!
Wirklich!
Ich nehme den Fotoapparat mit und zeige euch morgen Bilder!

Liebe Grüße, Claudi
(mit dem längsten Post Europas.......)

1. November 2010

Herbstmarkt im kleinen Rahmen


Andrea Späthe weiht heute am 1. November ihr neues Malatelier ein!
Ein paar Handwerkerinnen werden sich dazuquetschen ;-))
Ich bin auch dabei......
Falls jemand aus der Umgebung ein Stirnband, einen Loop, etwas Schmuck, märchenhaftes aus Märchenwolle braucht, der kann ja mal vorbeischauen...
Breslauer Str. 6, Schwörstadt
11-17 Uhr

29. Oktober 2010

etwas Warmes braucht der Mensch

Ich sitze inmitten wolkenkratzerhohen Berge von warmen Winterstoffen!

Der Herbst ist da und mit ihm die Vorbereitungszeit für all die Winter und Weihnachtsmärkte, die so langsam anstehen....
Gefühlte Millionen von Handstulpen und Hüten und Stirnwickeldingern habe ich die letzten Jahre genäht.
Aaaaber Handschuhe gab es noch nie.

Meine Ersten.....aus größeren Reststücken, die so übrig bleiben....


Aussen warmer Walk.......

innen bunter weicher Jersey......

Meine Hände sind schon mal warm.....
Habt ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße, Claudi

28. Oktober 2010

Rose häkeln

Falls jemand von euch weiß, wo ich eine Anleitung zum Häkeln einer Rose finden kann,
wäre ich dankbar für Tipps.

Vielen Dank, im voraus ;-))
LG Claudi

Danke an euch alle, für Tipps und wunderbar gesungene Lieder.......

22. Oktober 2010

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.....

ich kitzel mich mal schnell......bin ja nicht blöd....;-)))

War doch der erste Satz des Buben, nachdem ich ihm meinen vormittags auswendig gelernten Text vorgebetet habe:" Weißt du, in der Schule (der Neuen....winke ans Elsterchen) geht es mir echt total gut....aber hier zuhause....!
Ich hab mal schnell aus dem Fenster gesehen, die Augen verdreht, und keinerlei Mitleid mit dem Burschen gehabt.

Verabredungen sind auf nächste Woche verschoben, Müllsäcke gekauft, das Rad steht versorgt im Schuppen und der PC ist kalt.
Bester Start zum Aufräumen!
Innerlich wie Äußerlich.

Und ich spürte wirklich Dankbarkeit in seinem Blick!
Er will Ordnung und Struktur, ich weiß es......
ich weiß aber auch, dass da mal wieder ein langer anstrengender Weg vor uns liegt.
Für ihn, weil ich ihn nerve, und für mich, weil es anstrengend ist am Ball zu bleiben.

Manchmal reicht es nicht eine lächelnde, verständnisvolle Mutter zu sein, da muß man aktiv werden......aber das habe ich in der ersten Pubertät schon begriffen.....

Es hilft ungemein zu lesen, dass es unser aller Mütter "täglich Brot " ist....
Danke für euren Zuspruch!
Liebe grüße, Claudi

Das Wochenende ist eh futsch....

weil ich Samstag und Sonntag dienstliche Termine habe!

Ausserdem habe ich Hals!!!
Aber was für einen!!!
Es geht hier um die "Baustelle Gehirn" des jüngsten Kindes (B.).
Mittendrin befindet er sich, in dieser Umbauphase-alle Verbindungen im Gehirn scheinen gekappt und schwirren nun plan- und ziellos im Gehirn umher.....
Alles Gelernte scheint vergessen und bedarf neuer Übung und neues verinnerlichen
Ich erlebe das nun zum 2. Mal.......
Beim großen Tochterkind traf es mich etwas unvorbereitet, nun dachte ich, ich bin gewappneter.....Pustekuchen!
War er doch mein Kleiner bisher, aber schleichend macht sich hier die Adoleszens breit!
Hilfe!
Das bedeutet Arbeit !

Nach vielen Augen zu drücken und nachsichtig sein, sieht es so aus als müßte ich dringend mal wieder Mutter Konsequenz auspacken.
Ich habe das Gefühl er wartet nur auf ein bißchen Autorität.
Kann er haben....heute.....weil Hals......!!!
Das Wochenende könnte ein neuer Anfang sein für das Zimmer, die Ordnung, für die Schulsachen usw.
Und der Computer und das Fahrrad dürfen zum Wellness-Urlaub.......

Sagte ich schon, dass ich Hals habe.....?

Nun geh ich erst mal zu den 3-6 Jährigen.......die sind echt ein Klacks dagegen......

Ein Herzensgruß an alle Mütter pubertierender Kinder da draussen,
seid stark!

Claudi

19. Oktober 2010

Pi mal Daumen Veränderung

Diese Jacke hatte ich schon vor einer Weile genäht.
Der Schnitt war von hier.
So wie sie war, habe ich nach ein paar mal Tragen gemerkt, relativ ungeeignt.
Kein Kragen, der Hals kalt, trotz Schal. Dieses Diagonale vorne, für mich auch nicht der Knaller!

Aber zu schade, um zu denken....Tonne....weil teurer Walk.
So musste eine Veränderung her!
Ich war allerdings so verunsichert, weil ich mir nicht zu helfen wußte, dass mir jedes Mal der Schweiß ausbrach, wenn ich sie wieder vorholte.
Eines motivierten Tages aber.....ging ich es an......

Schere, Tupfer, Zange....;-))) und los!
Beherzt zugeschnitten, bißchen gemessen. Roten Knitterwalk zugeschnitten angepasst, Bänder, Bommel, Reißverschluß, fertig war der........




Keine schneiderliche Meisterleistung-weil ich es ohne Schnitt fertigstellen mußte, aber sie hat nun das, was ich vermißt habe. Einen großen Kuschelkragen, in den ich locker nen dicken Loop reinschlingen kann, längere warme Ärmel und einen Reißverschluß!
Ich trage sie fast täglich, sie bewährt sich gut im kalten Alltag.
Und auch unsere kleinen Zwerge finden sie ganz spannend wegen der bunten Borte und den Bommeln.....
Und diese winterlichen Loops aus Fleece, Nicki und Wolle gehören im Moment zum Alltagsnähen.....


Zuschnitte gibt es auch schon so einige-frei zur Verarbeitung!


Ihr wißt ja dann wo ich bin, bei längeren Pausen........

LG Claudi

18. Oktober 2010

Kürbiszeit

Ich mag sie ......

Auch als Suppe.....

und noch lieber als diese zu Fratzen geschnittenen Früchte mag ich diese hier...


das kleine Kürbiskind sitzt schon seit heute morgen auf dem Jahreszeitentisch im Kindergarten....

Liebe Grüße, Claudi

11. Oktober 2010

Erinnert sich noch wer....?

Da war doch noch was ......apropos Filz......so etwa vor einem Jahr.....


Großes gefilztes Dings aus dieser fusselnden grauen Wolle. Jegliche andere Farbe wurde von ihr aufgefressen.....


Das Ergebnis-eine Kuschelhöhle für Grannys Katzen....und ausgerechnet der mit der größten Körperfülle versucht sich da reinzuquetschen....

Liebe Grüße, Claudi

10. Oktober 2010

Stöckchen und Pferd

Wenn ich gewußt hätte, dass man zum Filzen nur ein paar Stöckchen und ein Pferd braucht, dann hätte ich mir schon längst eins zugelegt.....



.....und fertig ist das Haus.....

Ansonsten hier- eine so starke Nebenhöhlenentzündung, dass ich mich fühle wie vom Bus überfahren.....
Die sanften Mittelchen helfen nicht mehr, ich glaube, da muß ne Chemiebombe her.
Morgen früh sollte ich den Onkel Dokter nochmal konsultieren.
In dem Fall müssen wohl die kleinen Hosenscheisser noch ein paar Tage ohne mich auskommen!

Muß mich hinlegen.....ächz...
Liebe Grüße, Claudi

8. Oktober 2010

Noch ne Geschichte......

Habt erst mal herzlichen Dank für all eure Kommentare !
Der Hahn und ich haben uns sehr gefreut !!
An dieser Stelle soll hier auch ein Willkommensgruß an die gehen, die durch Zufall hier gestrandet sind und vorhaben wieder vorbeizuschauen.

Dieser Geldbeutel hat uns schon einige Nerven gekostet!
Begann doch die Geschichte damit, dass wir angefixt von vielen anderen das E-Book von Griselda bestellten.
Erst mal saßen wir stundenlang darüber und grübelten. Der Hahn machte Proben aus altem Wachstuch. Manche Schritte waren für uns nicht ganz verständlich.....(wahrscheinlich stellten wir uns zu kompliziert an, denn andere haben es ja auch geschafft).
Aber so what!
Irgendwann war klar, dass das so nix wird!
Griseldas Geldbeutel und wir sollten keine Freunde werden.....
Also begann die Suche.
Kaum ein Kaufhaus oder Lederwarenfachgeschäft war mehr sicher vor den Fühlern des Hahn`s. Dort trieb er sich rum, während ich zuhause wartete.
"Schatz, wo bist du denn?(Tel)"......." Ich bin hier grad im Taschenladen und sehe mir das Innenleben der Geldbeutel an"....Oha!

Am Ende sollte die Grundinspiration von meinem Markt-Kassierer-Geldbeutel kommen.
Ein bißchen hier getüftelt und gefriemelt und eines späten abends kam der Hahn dann mit dem gebastelten Endergebnis aus dem Keller....

Nur bei den Innenstoffen, da mußte ich ihm viel Mut zur Farbe zusprechen.
Denn Anfangs sah er mich ganz erschrocken an, als ich ihm die Stöffchen gab, und sagt:"Was ?????? Das passt doch nicht zusammen !!!!
Gibt es nicht ! Passt schon !!

Und wenn der Mann diszipliniert ein wenig am Ball bleibt, wird es die Geldbeutel hier in unsrem Umkreis an den Weihnachtsmärkten geben.
Für Dawanda wird es wahrscheinlich nächstes Jahr werden....
Dann bei mir im Shop!

Liebe Grüße,
Claudi

7. Oktober 2010

Der Ehemann an sich im Bloggerland



Hält sich entweder ganz raus aus dem "Bloggerkram" und verdreht entnervt die Augen, wenn die Gattin zu jedem Wochenendausflug den Fotoapparat mitschleppt.
Es könnte ja was interessantes für das Blog abgelichtet werden.....
Genähtes, gefilztes, die Kinderlein, der neue Hund, die Katzenbabys, die Einschulung, das Mittagessen, Krankheiten, Renovierungen, der Garten.......und ....und....und.....alles das sind Themen, mit denen die Bloggerfrauen sich umgeben.....
-und der Mann steht kopfschüttelnd daneben..........

Die Zwischenfraktion (in meinen Augen), ist dann die, die oft liebevoll betitelt wird !
"Der Liebste, der Göttergatte, die bessere Hälfte, mein Held......"
Das sind die Männer im Hintergrund, sie akzeptieren das etwas seltsame Hobby ihrer "Liebsten", kommen durchaus auch mal im Post vor, wenn sie die Tapeten von den Wänden gekratzt haben oder mit der Gemahlin eine kleine Reise unternehmen.
Wenn sogar sie in selbstgenähten Kleidern fotografiert werden oder von ihr an ein Event mitgeschleppt werden, wo sie eigentlich gar nicht sein wollten....

Tja, und die dritte Liga, die ist dann die "Hardcore-Fleisch und Blut-Liga".
Erst lange beobachtend mit gerunzelter Stirn (wie Liga Nr. 1), dann gab es vielleicht mal den einen oder anderen Statisten Auftritt (Zwischenfraktion)......und irgendwann gab es dann den "Kreativ-Blogger-Ehemann-Mitmach-Knall".
Sie schnüffeln, lesen erst heimlich, dann öffentlich und ungeniert mit, sie kennen verschiedene Damen mit ihrem Blognamen ("du Schatz, hast du schon gelesen was Frau Sowieso geschrieben hat?"), sie WOLLEN mit zum Stoffmarkt Holland und sind bei Blog-Frauen-Events freiwillig mit dabei.....jaaaaaahaaaa es gibt sie wirklich!
Und ich habe nicht nur einen gesehen, sondern mittlerweile schon mehrere!!!!

Und am Ende springen sie auf!
Sie fangen an Dinge zu machen, so dass wir plötzlich die Erstaunten sind.
Sie kaufen sich ne Nähmaschine!
Neeeee, nicht so ein Popelding aus dem Laden!
Nein!!! Starkstrom muß dran, turbinenartige Geräusche muß das Ding machen.
Und fragen dann nach niedlichen bunten Stoffen, die man mit MÄNNERLEDER kombinieren kann!
Für das Leder fahren sie navigationsgeführt durch Großstädte zu Lagerverkäufen, und finden tatsächlich glücklich mit toller Ausbeute wieder heim.....

Die Nummer drei, die hab ich hier zuhause......."Der Hahn".....
Den Namen hat er übrigens von dieser Dame, bekommen nach einem Zusammentreffen.....und liebe Katharina, er mag ihn.....

Warum ich das alles schreibe?
Weil er der Geldbeutel-Näher ist!!!
Und ich hoffe, dass er noch viele nähen wird, weil er das ganz wunderbar gemacht hat!
Ja, der Mann an sich muß auch mal ordentlich gelobt werden! (Von Herzen)......

Und das ist das Arbeitsgerät-die Turbinenmaschine.

Am Ende bleibt mir nur zu sagen...."Schatz, am Samstag ist Stoffmarkt".......;-)))

(in welche Kategorie," der aus dem Büro" gehört, weiß ich im Moment noch nicht...grins...)

Liebe Grüße, Claudi

4. Oktober 2010

Der Prototyp

Rot


Pink


Faltbar


fächerartig


weiches Leder


getupft


vereint sich zu einem
Geld
Kreditkarten
Portmonnaie




Da stellt sich nur noch die Frage......
Wer hat`s gemacht ?
Mehr Details dazu in einem Extra-Post.......


Liebe Grüße, Claudi